Erstes flüssiges Curcumin in einer Tagesampulle

Wesentlich höhere Aufnahme im Körper durch bioverfügbaren Curcuminkomplex

Erstes flüssiges Curcumin in einer Tagesampulle (myocobo) ( Marburg, )
Kurkuma ist mittlerweile in aller Munde, was früher dem Curry die schöne Farbe schenkte, wird heute als Superfood in goldener Milch verwendet. Meist muss diese in Massen getrunken werden, damit der Körper überhaupt von der Wurzel profitieren kann. ALPHABIOL Curcumin Elixier hingegen wird eine 40-fach höhere Aufnahme im Körper zugeschrieben und zeigt damit eine besonders hohe Bioverfügbarkeit wie kein anderes Produkt. Es ist europaweit das erste flüssige Curcuminpräparat, dessen Liquid in einer Ampulle nur einmal täglich eingenommen wird.

Die ayurvedische Medizin nutzt schon lange die heilende Wirkung der Kurkuma-Wurzel. Heute steht das goldene Wunder oder neumodisch Superfood wieder im Fokus. Mediziner und Wissenschaftler schreiben dem Kurkuma eine entzündungshemmende Wirkung zu, da es wie ein Cortison die Menge eines antientzündlichen Proteins erhöht.

Bisher wurde aber festgestellt, dass im Naturprodukt sowie in erhältlichen Pulvern eine Aufnahme des Curcumins über die Darmwand nur reduziert stattfindet. ALPHABIOL Curcumin Elixier ist ein hoch dosiertes Liquid, das durch den speziellen Curcuminkomplex vom Körper 40-fach besser aufgenommen wird als andere Standardprodukte. Durch Glucosemoleküle wird das Curcumin verkapselt und kann so besser durch das Darmgewebe den Blutkreislauf erreichen. Durch die damit erhöhte Bioverfügbarkeit kann es mit  dem zusätzlichen Vitamin D im Liquid bei entzündlichen Prozessen im Körper aktiv werden. Neben den inflammatorischen Eigenschaften wird dem Curcumin auch eine positive Wirkung auf Verdauung, Leber und Haut zugutegehalten.

Ab 16. März 2020 erhältlich in 14er (PZN 16363532) und 28er Einheiten (PZN 16363549) ab 59,90 € auf www.alphabiol-curcumin.de sowie in Apotheken.

Die hohe Bioverfügbarkeit

Was ist das Besondere an Curcumin zum Trinken? Warum ist es deutlich empfehlenswerter als die Kapsel und Pulver-Version?

Die Aufnahme eines Nährstoffs ist entscheidende Voraussetzung dafür, Funktionen im Körper zu übernehmen. Dabei  zeigt die Bioverfügbarkeit maßgeblich wie viel und wie schnell ein Stoff vom Körper absorbiert wird. Es gilt: je höher die Bioverfügbarkeit eines Stoffes, desto besser.

Die große Herausforderung in der Anwendung von Curcumin liegt in seiner sehr geringen, natürlichen Bioverfügbarkeit. Natürliches Curcuma-Pulver wie z.B. als Gewürz, kann der Körper nur zu einem sehr geringen Teil aufnehmen, da Curcuma schlecht wasserlöslich ist.

Körper, Blut und Zellen bestehen größtenteils aus Wasser und können fettlösliche Stoffe, so auch das Curcumin, nur schlecht absorbieren. Curcuma müsste demnach in sehr hohen Mengen konsumiert werden, um ansatzweise von den positiven Eigenschaften profitieren zu können.

Diese Problemlösung wird durch ein entwickeltes Hightech-Herstellungsverfahren des Curcumin-Komplexes geboten, wodurch eine wesentlich höhere Bioverfügbarkeit entsteht. Im Vergleich zu Pulver, Kapseln oder anderen curcuminhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln, kann durch die Einnahme des Curcumin-Komplexes eine bis zu 40-fach höhere Menge der bioaktiven Curcuminoide vom Körper aufgenommen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@myocobo.de.