Lastüberwachung mit selektiver Absicherung

LÜTZE ergänzt das erfolgreiche LCOS Gehäusesystem um eine 1-kanalige elektronische Lastüberwachung mit einer 2-poligen Abschaltung.

Elektronische Lastüberwachung LCOS-CC/CCI mit 2-poliger Abschaltung
LÜTZE ergänzt das erfolgreiche LCOS Gehäusesystem um eine 1-kanalige elektronische Lastüberwachung mit einer 2-poligen Abschaltung. Hierbei sind Ströme von DC 1 A bis DC 10 A möglich. Die neuen LCOS CC/CCI Lastüberwachungen ermöglichen eine selektive Absicherung einzelner DC 24 V Kreise mit jeweils unterschiedlichem Ausschaltverhalten. (myocobo) ( Weinstadt, )
Hierbei sind Ströme von DC 1 A bis DC 10 A möglich. Die neuen LCOS CC/CCI Lastüberwachungen ermöglichen eine selektive Absicherung einzelner DC 24 V Kreise mit jeweils unterschiedlichem Ausschaltverhalten.

Mit der LÜTZE Lastüberwachung LCOS CC/CCI wird bei Überlast oder Kurzschluss in DC 24 V Kreisen, ohne Rückwirkung auf die Versorgung, ausschließlich der fehlerhafte Strompfad abgeschaltet. Um den unterschiedlichsten Anforderungen aus der Industrie an das Ausschaltverhalten gerecht zu werden, besitzen die LCOS Module die Möglichkeit über einen Schalter fünf unterschiedliche Charakteristiken einzustellen: Flink, mittel, träge 1, träge 2 und träge 3. Der Nennstrombereich kann ausgangsseitig von 1 A bis 10 A über einen Schalter individuell gewählt werden.

Das LCOS System besitzt einmalige Eigenschaften, wie die patentierten analogen Auslösekennlinen, den direkten Anschluss der Verbraucher mit Plus und Minus an steckbare Push-In Klemmen und speziell die 2-polige Abschaltung.

Im Rahmen der 2-poligen Abschaltung wird die Plus- und Minusversorgung für die anzuschließende Last im Fehlerfall abgeschaltet und zusätzlich galvanisch getrennt. Dies erweitert den Anwendungsbereich auf IT-Netze und für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen. LÜTZE ist somit der einzige Anbieter einer hoch intelligenten Komplettlösung im LCOS Systemaufbau.

Weitere Eigenschaften, wie eine Statusmeldung als optische und elektrische Signalisierung oder sogar direkt über das verwendete Feldbussystem sind ebenso Bestandteil des Systems. Zusätzlich können bei der intelligenten Variante LCOS CCI Strom- und Spannungswerte, Zählerstände, 90 % Warnungen oder auch variable Schwellen zur Signalisierung angezeigt und eingestellt werden.

Die 2-polig schaltenden LCOS Module runden das Gesamtsystem LCOS ab und gewährleisten durch die Zulassungen cULus und DNV-GL einen unbegrenzten Einsatz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@myocobo.de.