Pressemitteilung: Sofortige Informationen erlauben flexibleres Handeln bei der Weinherstellung

FOSS stellt OenoFoss™ Go vor

Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise des Oenofoss™ Go. (myocobo) ( Hamburg, )
FOSS stellt OenoFoss™ Go vor, einen neuen Most- und Weinanalysator, der die Schlüsselinformationen für acht wesentliche Qualitätsparameter liefert, damit Sie während des gesamten Prozesses der Weinherstellung immer die richtigen Entscheidungen treffen können.

Für herkömmliche Analysen wird verschiedenes Equipment und Zeit benötigt. Allein die Messung eines einzigen Qualitätsparameters kann beispielsweise etwa 20 Minuten dauern. Der Oenofoss™ Go liefert auf Knopfdruck Ergebnisse innerhalb von drei Minuten. Das praktisch sofort vorliegende Ergebnis ermöglicht Winzern, unmittelbar zu handeln, um den heutigen Herausforderungen der Weinherstellung wie Extremwetter, schwierigen Anbaubedingungen und – nicht zuletzt – dem zunehmenden Wettbewerb, zu begegnen. Der OenoFoss Go soll nicht die wichtige Arbeit professioneller Labore ersetzen, sondern den Weinproduzenten im täglichen Betrieb unterstützen. 
 

Sofort einsetzbares, einfach zu bedienendes Weinlabor

FOSS Analysegeräte für Wein wurden 1998 in der Weinindustrie eingeführt. FOSS wurde damit schnell zur treibenden Kraft in der Qualitätskontrolle. OenoFoss™ Go basiert auf der gleichen FTIR Technologie, die schon von den größeren WineScan™ Geräten bekannt ist, jetzt aber in einer kompakten, schlankeren Version vorliegt, so dass es für jede Betriebsgröße passt.   Ziel des OenoFoss™ Go Konzeptes ist, dass jeder Benutzer das Gerät ohne spezielle Schulung einsetzen kann. Der Einstieg ist mit einem leicht verständlichen Programm ganz einfach. Die Tests erfolgen auf Knopfdruck und die Standard-Reinigungsprogramme lassen sich bequem durchführen, um dauerhaft eine gleichbleibende Leistung zu sichern.

Dauerhafte Amortisation durch mehr Handlungsmöglichkeiten

Die Betriebskosten sind dank Fernwartungsoptionen vorhersehbar, für die Tests entstehen keine Extrakosten. Je mehr getestet wird, desto geringer sind die Kosten pro Probe und desto wertvollere Informationen können Weinproduzenten erhalten. 

 
Schnelligkeit und bequeme Durchführung der Tests ebnen den Weg zu einer fortschrittlicheren Weinproduktion, beispielsweise, weil es einfacher wird, mehrere Jahrgänge besser zu beobachten. Des Weiteren kann der Reifegrad der Trauben präzise bestimmt und der Abschluss des Fermentationsprozesses vor der Abfüllung ermittelt werden. Die Reifung lässt sich mit schnell erhobenen Daten überprüfen, wann immer es erforderlich ist. 

Lesen Sie mehr über den Oenofoss™ Go.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@myocobo.de.