Der perfekte Co-Worker

Im Merck Innovation Center in Darmstadt unterstützt der unverwechselbare Bürostuhl HÅG Capisco kreative Köpfe bei Körperhaltung, Bewegung sowie Leistungsfähigkeit

Der perfekte Co-Worker (Bildrechte: © HGEsch, Hennef) (myocobo) ( Düsseldorf, )
Immer mehr große und namhafte Unternehmen entscheiden sich dazu, ein hauseigenes Innovation Center ins Leben zu rufen. Interne Mitarbeiter treffen dort in Arbeitsgruppen auf externe Gründer und Start-Ups: Die Global Player auf dem Markt nutzen die kreativen Einflüsse von außen, um Ideen zu entwickeln und zukunftsweisende Innovationen voranzutreiben. Ebenso das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck, das das internationale Architekturbüro HENN mit dem Bau des Gründerzentrums beauftragte. Das Ziel dabei war, aus dem bisher reinen Produktionsstandort am Hauptsitz in Darmstadt einen Wissenscampus zu kreieren, der zur Visitenkarte des Konzerns wird. Das Bürokonzept enthält temporäre, projektbezogene Arbeitsplätze, die wechselnden Nutzern gerecht werden. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist unter anderem die Bestuhlung mit Lösungen von Flokk.

Offene und flexible Räume

Nach einer Bauzeit von weniger als zweieinhalb Jahren entstand ein Gebäude, das die Modernität seines Zweckes durch die anspruchsvolle Architektur widerspiegelt. Eine komplett verglaste, teilweise lamellierte Gebäudehülle, die transparent, leicht und filigran daherkommt, trifft auf weiche, fließende, dynamische Formen im Inneren. Ein offenes Raumkonzept mit sechs Metern Höhe, sanft geschwungene Treppen, Brücken quer durch den Raum und versetzten Ebenen sorgen für ein visuell und funktionell dynamisches Arbeitsumfeld. Darüber hinaus legten die Architekten besonderen Wert auf Flexibilität: „Die ständig wechselnden Teams haben unterschiedliche Größen und Anforderungen. Deshalb war es uns wichtig, Räume zu schaffen, die sich immer wieder den Gegebenheiten anpassen und Platz für Teamarbeit, Austausch, Net- und Co-Working bieten“, so die verantwortlichen Innenarchitekten von HENN.

Büromöbel für wechselnde Nutzer und Anforderungen

Das Ergebnis: ein flexibel nutzbarer Grundriss, sechs offene Projektflächen sowie abgetrennte Räume zur Einzelarbeit oder für Besprechungen. Ebenso anpassbar sollte das Mobiliar sein. Die Wahl fiel daher auf rollbare Tische und Schränke, Loungesessel zum Entspannen oder Brainstormen und Akustikdecken zur Dämpfung des Geräuschpegels. Hohe Ansprüche hatte das Team von HENN zudem an die Bürostühle: „Wir haben ein Modell gesucht, das vor allem ergonomisch ist, aber auch einen besonderen Sitzkomfort sowie multifunktionale Nutzungsmöglichkeiten bietet. Durch Recherche sind wir auf den HÅG Capisco aufmerksam geworden.“ Und dank Probesitzen und der laut HENN hervorragenden Beratung durch Flokk, Anbieter der Marke HÅG, fiel die Wahl auf den Designklassiker mit der auffälligen Formensprache.

Ergonomischer Sitzkomfort dank einzigartiger Mechanik

140 Modelle von HÅG Capisco kommen seitdem im Innovation Center von Merck zum Einsatz – sowohl mit dem unverwechselbaren Sattelsitz als auch mit einem flachen Sitz. Der innovative Bürostuhl punktet zum einen mit seinen intuitiven Bedienelementen. Zum anderen reagiert er dank der bewährten HÅG in Balance® Mechanik wie von selbst auf Gewichtsverlagerung und hält den Körper im Gleichgewicht, der dadurch in jeder Sitzposition unterstützt wird. Eine aufrechte Haltung sowie der natürliche Bewegungsdrang werden auf diese Weise gefördert. Die Bewegung, die über den Fuß gesteuert wird, steigert zusätzlich die Blutzirkulation und damit auch die Konzentration und Leistungsfähigkeit des Nutzers.

„HÅG Capisco ist wie geschaffen für das Innovation Center, in dem Menschen zusammenkommen, um kreativ und konzentriert an neuen Konzepten zu arbeiten“, resümieren die Verantwortlichen. „Das Stuhlmodell ist unserer Meinung nach aus ergonomischer Sicht unerreichbar auf dem Markt.“

Weitere Informationen zu den Sitzlösungen von Flokk gibt es unter www.flokk.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@myocobo.de.