Mobiles Laserpräzisionsschweißen

Mobiles Laserpräzisionsschweißen (myocobo) ( Puchheim, )
ALPHA LASER ist spezialisiert auf die Entwicklung von mobilen und äußerst flexiblen Lasersystemen zum Schweißen. Mit dem neuen Produkt AL-CROSS wurde umgesetzt was auf der Wunschliste der ALPHA LASER Kunden stand: Robustheit, Mobilität, Dynamik, Bedienfreundlichkeit und verschiedene Ablagemöglichkeiten – und das natürlich in Kombination mit einem leistungsstarken Laser.

Beim mobilen Schweißen ist es wichtig, dass die Maschine schnell und sicher verladen und transportiert werden kann. Der AL-Cross bietet ein robustes Gehäuse mit stabilen Aluminiumgriffen für verstärkten Stoßschutz der Kanten. Außerdem integrierte Befestigungsmöglichkeiten und eine Seilwindenöse zum einfachen Verladen und Verzurren. Dabei passt das Laserschweißgerät in jeden Kleintransporter mit einer Ladehöhe von 1,4 m.

Die hohe Beweglichkeit des Laserarms ermöglicht einen sehr flexiblen Arbeitsbereich, um bei Bedarf auch mal auf einem Autodach zu schweißen oder kleinere Schweißarbeiten über Kopf auszuführen.  Aber auch bodennahe Arbeiten lassen sich realisieren. Die Kipp-Schwenk Optik erlaubt die Positionierung des Laserstrahls an die gewünschte Stelle auf dem Werkstück, so dass dieses nicht bewegt werden muss. Die Rüstzeit vom Einstecken des Systems bis zum Start der Schweißung ist äußerst gering.

Geschweißt wird wahlweise gepulst oder im CW-Modus. Ein Faserlaser mit 450 W konstanter Laserleistung sorgt für ein zuverlässiges Schmelzbad. Das Schweißverhalten des Lasers kann über integrierte Pulsformen beeinflusst werden. Die Schweißparameter werden entweder über das HMI Farbdisplay, den Multifunktions-Fußschalter oder den Joystick AL-DRIVE eingestellt.  Der Multifunktions-Joystick AL-DRIVE erleichtert dem Bediener die Arbeit in vielerlei Hinsicht und ist für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet. Übrigens: der AL-DRIVE wurde mit dem German Design Award ausgezeichnet.

Großzügige Ablageflächen und spezielle Halterungen am Lochraster des Gehäuses sorgen für Ordnung und schnellen Zugriff auf Draht und Werkzeug.

Ein kleiner Anhänger (das fünfte Rad am Laser) erlaubt den direkten Mittransport einer Gasflasche in der Arbeitsumgebung.

Das Lasersystem berücksichtigt in vielen kleinen Details die Benutzerfreundichkeit: vom augenfreundlichen, neigbaren Touch-Display, über neue Softwarefeatures bis hin zum innovativen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@myocobo.de.